Startseite
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 



  Freunde
    darkshirley
    - mehr Freunde




  Links
   manne



http://myblog.de/foncenoir

Gratis bloggen bei
myblog.de





verstümmelungen

ich halte es für nötig nun endlich mal damit anzufangen etwas über mich zu schreiben also bitteschön:

es wurde ja nun schon viele male darüber geredet, was ich mit verstümmelungen meine und so weiter...

angefangen hat das damals als ich zu viel frust mit jan und meinen eltern hatte. Ich wollte mich irgenwie abreagieren und habe bemerkt, dass es mir dabei gut tut etwas zu zerstören. Ich habe mir ein schnitzmesser zugelegt und angefangen holz zu zersäbeln und zu schnitzen ich habe meinen frust auch in musik umgesetzt oder ich habe geschrieben oder gemalt. Irgendwann hat mir das alles nicht mehr ausgereicht. Ich wollte mehr. Eines schönen tages habe ich mich aus versehen am arm geschnitten. Und  das blut lief. Ich hatte tränen in den augen gehabt und desswegen nicht gesehen, wo ich hingeschnitzt habe. Das blut lief mir den arm runter und ich habe ihm einfach zugesehen. Ich fand es interessant und wurde dabei ganz ruhig. Es war ein höllischer schmerz aber er tat gut. Ich hatte bemerkt, dass ich eine halbe stunde holz zerstören mit einem schnitt in meinem arm angleichen kann. Fortan habe ich mir einen schnitt gesetzt und eine viertel stunde darauf gestarrt. Später war die beziehung zwischen mir und jan kapputt und ich fiel in ziemliche depression. Irgendwie habe ich mich in der zeit aber gerade nicht geschnitten. Ich denke das lag daran, dass ich zu dem zeitpunkt manne hatte, der mich irgendwie über wasser gehalten hat. Es war etwas anderes mit einem menschen nur sexuell verbunden zu sein, aber keine pflichten zu haben. Das hat mich beruhigt und es war schön. Leider hat das aber auch ziemlich schnell (ich schätzte wegen angst und scheu) wiedr aufgehört. Ich habe nie nachgebort, weil ich dachte das zu verstehen. Im nachhinein denke ich mir trotzdem dass es dummheit von ihm war sich so zu entscheiden alleine weil er hätte eine ganze menge lernen können( sorry manne)
egal zurück zu meinem problem.
Ich habe dann wieder angefangen mich regelmäßig zu schneiden ich hatte ja keinen ausgleich mehr…
Bis ein jahr später ein mensch in mein leben getreten ist der heute einerseits mein freund und andererseit mein terapeuth(natürlich nicht wirklich) ist. Er hat sich lange mit mir und meinem problem beschäftigt, so das ich seit einem halben jahr „clean“ bin. Dieser jenige ist steve und wir sind jetzt seit 10 monaten zusammen. Ich hoffe auch noch länger denn ich vermute ohne ihn würde ich wieder anfangen…
In love
Ps für friefra

Yours ello in foncé noir

4.2.07 12:12
 


Werbung


bisher 2 Kommentar(e)     TrackBack-URL


friefra / Website (6.2.07 15:45)
schön das du "clean" bist - ich war es zwei drei monate - bin es aber nicht . reu mich aber über jeden der es ist


friefra / Website (6.2.07 15:48)
freu mich über jeden der "clean" ist - ich bin es nicht - aber schön das du es bist
friefra

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung