Startseite
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 



  Freunde
    darkshirley
    - mehr Freunde




  Links
   manne



http://myblog.de/foncenoir

Gratis bloggen bei
myblog.de





Hallo, mein Name ist Shirley...

Eigentlich wollte Kani diesen Blog ja schließen, doch aufgrund der Anfragen von einigen Leuten, bat sie mich, dass ich ein wenig schreibe.

Es ist einiges passiert, und ich glaube nicht, dass ich dies sehr objektiv erzählen kann, weil mir DAS Ereignis, mir sehr zu Herzen geht.

Ums kurz zu fassen: Kani hat mit Steve schluss gemacht und ist jetzt mit Phil zusammen. Das ist eigentlich die kürzeste Fassung. Aber da ich hier niemanden so stehen lassen möchte, weit ich das mal ein wenig aus.

Also für alle, die Phil nicht kennen: Er spielt bei ihr im Orchester Chello, sie verstehen sich sehr gut, villeicht (meiner Meinung nach) zu gut *schmunzeln muss*. Kani meinte immer, sie empfindet für Phil mehr als Freundschaft.. aber Liebe sei es nicht. Wenn sie von Phil erzählte, war ihr letzter Satz immer "ich liebe Steve". Diese Verbindung war tödlich. Von jemanden zu schwärmen und zum Schluss die GEfühle für einen anderen zugeben... einwenig seltsam. Aber ganz ehrlich, ich kann es verstehen, ich habe einen ähnlichen Fehler gemacht, doch das tut hier momentan nichts zur Sache ^^. Nun möchte ich euch die Ausgangssituation erzählen, wieso? Der Auslöser... wie sich das alles zugespitzt hat, wird, denke und hoffe ich, Kani euch selbst erzählen....

Ich weiß nicht mehr genau den Tag, doch es fing mit einer einfachen Umarmung an... Als Kani unbd Phil sich in den Armen lagen, kamen in ihr wieder die Gefühle auf. Sie bemerkte die Situaton, sie mochte Phil aber liebte Steve, mit dem sie noch immer zusammen war.  Sie löste sich von der Umarmung und stürzte aus der Wohung schnappte sich ihre Jacke und rannte die Treppen runter. Phil hetzte ihr fragend hinterher, woher sollte er auch wissen, dass ihr gerade in diesem Moment die Gefühle.. das schlechte Gewissen, dass sie unehrlich zu Steve ist, wieder hoch kamen. Mit glasigen Blick lies Kani ihre Hand über den Dornenstrauch gleiten, während sie draußennebeneinander liefen. Sie musste sich eingestehen, dass ihre Gefühle zu Phil nicht das waren, was sie bisher geglaubt hatte. Sie liebte ihn, sie bekam bei ihm das, was sie bei Steve nicht bekam. Wärme, Geborgenheit und das gewisse Etwas. Phil hinderte die schmerzende Hand daran, weiter über die spitzen Dornen des Strauches zu streifen und nahm Kani in den Arm.  Sie wollte schon immer mal wissen, wie er küsste. Es hätte keinen besseren Moment gegeben als diesen. Sie küssten sich. Ein Kribbeln stieg in ihr hoch, was sie bis jetzt immer zu verbergen versucht hat. Dieses mal war es anders, sie lies dem Kribbeln freien Lauf. Ich denke, sie merkte in dem Augenblick, wo sich ihre Lippen berührten, dass es zu spät war... nun musste sie es Steve sagen, zugeben, dass sie Phil liebt.

Ich hoffe Steve verkraftet das. Was ich so von ihm gehört habe, lässt mich hoffen. Kani meint es nicht böse, sie mag Steve immernoch, doch was sie bei Phil hat.. etwas neues... das "zwang" sie auch zu dem entschluss, mit Steve schluss zu machen. Viel Glück Steve, ich bin sicher, du wirst in Zukunft glück haben, Kani hat mit ihrer Ofenheit einen sehr soliden Grundriss geschaffen =)

Hiermit verabschiede ich mich

Kani, ich hab dich lieb, bau so einen mist nicht noch ein zweites mal.. bitte... =/

 

Gruß, Shirley/Mel

 

12.4.07 12:00


Werbung


ello is doch wieder am werk

fehler gefühle geständnisse

zunächst:Ich muss mich bei darky bedanken! ich habe mich in der letzten zeit nicht in der lage gefühlt etwas zu schreiben wesshalb mein blog auch nicht den stand hatte den er haben sollte. das tut mir leid aberihr wisst ja mein blog ist für mich kein tagebuch.

als nächstes:möchte ich noch n bissel was korigieren:also wichtig ist, dass phil sich aus der umarmung gelöst hat, er hat mich abgewiesen, desswegen habe ich mich so traurig gefühlt. ich war so verzweifelt weil ich nicht wusste wie ich die ganze situation aushalten sollte. Wie das alles dazu kam später. ich war wie gesagt wütend über die situation  traurig weil phil mich abgewiesen hatte und erschöpft, weil mich die vorhergehenden tage zu viel kraft gekostet haben. wir wollten(phil et moi)eine runde spatzieren gehen weil er in einer der schönsten gegenden dresdens wohnt.am weißen hirsch. also auf der anderen elbseite. er wollte mich die aussicht zeigen und ich wollte dann noch an die elbe einfach ein bissl rumliegen und quatschen. als phil mich abgewiesern hat wollte ich einfach weg ich hatte nur noch fluchtgedanken und musse aus dem zimmer raus .ich wäre am liebesten einfach irgendwo hingerannt einfach weg nach nirgendwo. ich bin also in den flur habe mich angezogen und bin raus. dann bin ich einfach losgelaufen, bis ich nicht weiter wusste wo lang es zu unserem ausflugsziel ging. phil mir immer auf den fersen. er hatte angst und fühlte sich schuldig. als wir an unserem ziel waren sahen wir kinder die sich in einer fremden sprache irgendetwas zuriefen und miteinander spielen. angesichts der tatsache dass ich mich total mies gefühlt habe kam mir das vor wie hohn. ich hatte die ganze zeit das lied süchtig von rosenstolz im ohr und habe es vor mich hingesummt. ich musste weinen und wollte das nicht zeigen also habe ich mich immer von phil weggedreht. er hat irgenwann gesagt ich solle ihn ansehen. das habe ich getan, dann bin ich weggelaufen. ich habe es nicht ausgehalten ihm in die augen zu sehen. mein ganzes denken war nur darauf gerichtet:weg laufen irgendwohin laufen. das habe ich auch getan phil blieb erst stehen, dann ist er mir hinterher, und als er gesehen hat, dass ich meine hand an einer dornenhecke hab schleifen lassen ,ist er zu mir gerannt hat mich gebeten aufzuhören und meine hand festgehalten .ich wollte mich immerwieder befreien und witer meine hand gegen sandstein holzzäune und änliches knalen zu lassen. zum schluss hatte ich schiefer in der hand, sie war rot und hat gebrannt.das war es was ello wollte. doch damit nicht genug. phil ging es dabei so scheiße er hat immerwieder versucht mich zu stoppen-ohne wirklichen erfolg. er sagte du tust mir weh wenn du das machst. er fragte willst du mir wehtuen? ich macht weiter. er sagte es ist egal oder ich bin nur irgedein mensch nur ein haufen biomasse das ist nicht schlimm oder?.kani hat innerlich bitter geweint leonie auch doch ello hatte denschalter kani konnte nichts tun und ello hat es gefreut zu sehen, dass sich phil quält , dass ervöllig fertig mit den nerven war. ello wollte wissen wie weit man das ausreizen kann, wollte wissen wie sehr man einen menschen quälen muss bis er zusammen bricht. kani war auch kurz vor dem zusammen bruch. phil hat angefangen wieder in sinnbildern mit mir zu reden. das tuen wir öffters wenn es uns schwer fällte einthema in der realität zu bearbeiten. ello vernichtete alle bilder sie malte überall den teufel an die wand sie kehrte alle bilder ins negatieve  zerstörte auch den letzten stock an den phil sich geklammert hat. phil hiel mich fest seh mir in die augen und sagte er kann nicht mehr,er hält das nicht mehr aus. da habe  ich mich an ein geländer gelehnt. er sich neben mich. es waren noch ca 150 meter bis zur elbe (steil bergab) es dämmerte.nach einer weile hatte kani wieder genügend kraft um den körper in ihre gewalt zu nehmen. ich habe phil umarmt. er sagte nur danke und dann kam es mir vor als hätten wir stunden so gestanden. mein kopf arbeitete. ich habe sämtlich denkprozesse gehört. irgendwann habe ich ihm ins phr geflüsstert dass ich ihn liebe. er hat darauf gesagt ich dich auch und eine weile später dass er froh ist. weitere 10 stunden vergingen und fragt mich wie ich weis es nicht irgendwie kam es dazu, dass wir uns geküsst haben. er hat übrigens mich geküsst!! dann war ich erstmal total geschockt und ich dachte nur oh mein gott was hast du getan.minuten vergingen und dann hat phil gefragt un was nun?.ich habe mir überlegt schlimmer kanns nicht werden und war über diese erkenntnis plötzlich total happy. ich erinnerte mich daran, dass ich an die elbe wollte habe das phil gesagt und bin losgeflitzt.mit mal war ich einfach nur überglücklich, dass ich einfach geschafft habe mir einzugestehen dass ich phil liebe es war überwältigend . und von da an wusste ich dass ich mit steve schluss machen werde. mit phil etwas neues anfange. wir waren dann noch etwa zwei stunden an der elbe und haben uns den sonnenuntergang angesehen haben uns im gras gewältzt und rumkenutscht er war einfach nur toll. ich musste den gesammte sonnteg an phil denken und am montag bin ich zu ihm weil er jetzt bis kommenden mittwoch in griechenland ist. danach war ich fest entschlossen ich mache mit steve schluss. der dienstag war der horror. es war nämlich der tag an dem ich schluss gemacht habe. steve ist ausgerasstet hat fürchterlich geweint es war grauenhaft. doch dank meiner pädagogischen fähigkeiten , konnte ich ihn wieder etwas aufpäppeln. wir wären am freitag genau ein jahr zusammen gewesen.

so bericht abgeschlossen ach ja mir hat in der beziehung zu ste´ve nichts gefehlt es hatte hat nur seinen reiz einfach mal was anderes zu machen

die vorgeschichte kommt später

liebs eu

yours ello in foncé noir

12.4.07 13:43


darky hat mich um etwas gebeten

den gefallen werde ich ihr tun;sie wollte auf meinem blog eingedicht sehen was ich geschreiben habe:

es schwillt die brust ;es quirlt im herz ; es strömz die lust; doch lebt der schmerz

der liebe zucker in meinem blut; schlägt blasen, bohrt und zieht; es wirft den span hinan zu glut; das feuer niemehr nie versiegt

die macht, die mich gefangen hält;die mich hier in die knie zwingt; die mich bis zum wahnsinn quält;ist genau das was im leben zählt

vom 23.03.2007

damit wäre das erledigt

yours ello in foncé noir

12.4.07 13:52





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung